Sicherheitssymposium 2017

Am 23.08.2017 fand das dritte Sicherheitssymposium in den Räumlichkeiten des Regionalverbandes Ruhr in Essen statt. In diesem Jahr waren die Schwerpunkte Kriminalitätsentwicklung, Sicherheit aus rechtlicher Sicht, technische Schutzmöglichkeiten und wirkungsvolle Selbstverteidigungsstrategien. Die Referenten Rechtsanwältin Jennifer Nadolny, Selbstverteidigungsexperte Alfons Pinders und Sicherheitsfachmann Thomas Osterhold informierten und zeigten erste Wege zur Prävention. Resümee – auch in diesem Jahr zeigte sich, dass ein großes Interesse zum Thema Sicherheit in der Gesellschaft vorhanden ist. 

Tai Kai Summer Camp

Am 26. - 29. Juli 2018 an der Webber International University, 1201 N. Scenic Hwy, Babson Park FL

3. Sicherheitssymposium am 23.08.2017

Das von der Rechtsanwältin Jennifer Nadolny gegründete Sicherheitssymposium geht nun am 23.08.2017 in die dritte Runde. Es beginnt um 17 Uhr in den Räumlichkeiten des Regionalverbandes Ruhr, in der Kronprinzenstraße 6 in Essen. Das Sicherheitssymposium bietet Interessierten die Möglichkeit sich über eigene Schutzmöglichkeiten zu informieren und wertvolle Tipps zur rechtlichen und technischen Sicherheit zu erhalten. Der Eintritt ist dabei frei. Bei dieser Veranstaltung werden die drei wichtigsten Themen angesprochen Sicherheit aus rechtlicher Sicht, technische Schutzmöglichkeiten und wirkungsvolle Selbstverteidigungsstrategien. Rechtsanwältin Jennifer Nadolny wird dabei insbesondere auf die Notwehr- und Nothilferechte eingehen und auf die Frage, wie man sich im Falle eines Angriffs aus strafrechtlicher Sicht überhaupt verhalten darf ohne selbst zum Täter zu werden, einen Überblick über die aktuelle Kriminalitätsentwicklung geben und auf das Waffenrecht eingehen. Selbstverteidigungstrainer Alfons Pinders wird die wirkungsvollsten Selbstverteidigungsmöglichkeiten darstellen und Sicherheitsfachmann Thomas Osterhold die technischen Schutzmöglichkeiten erläutern. "Information ist der erste Weg zur Prävention".

Trainerfahrt USA 2017

Eine erfolgreiche Reise mit Ehrungen im Yoshukai Karate International! 10. Dan für den amerikanischen Karate Pionier Mike Foster (die höchste Auszeichnung im Karate), sein deutscher Schüler Alfons Pinders wurde in den Stand des Shihan (eine Ehrenbezeichnung in dessen Rang man nur berufen werden kann) vom Internationalen Verband erhoben!

Weitere Fotos zur Trainerreise 2017:

Der Juni begeisterte

Aus der Reihe ‚Real Self Defense‘ mit Sensei Alfons Pinders, veranstaltete die i-defense Akademie zwei Selbstverteidigungslehrgänge, die mit großem Interesse und noch größerer Begeisterung besucht wurden. Frauen und Männer trainierten Techniken und Gefahrensituationen rund um den Tactical Pen und Kubotan. Der Kinderkurs zielte auf die Prävention und den Selbstschutz in Gefahrensituationen ab. Hierbei wurde der Einsatz und Umgang mit dem Panikalarm geübt, in Verbindung mit Techniken aus der Selbstverteidigung.

Nach den Sommerferien sind weitere Lehrgänge aus der Reihe geplant.

Der i-defense Essen e.V. und Sensei Alfons Pinders unterstützen innovatives, fachübergreifendes Projekt der Loher Nocken Schule

Das Projekt ‚Erfahre Auschwitz‘ der Loher Nocken Schule, was vom Schulleiter Christian Butz mit ins Leben gerufen wurde, begeisterte den Leiter der Kampfkunstakademie i-defense Essen e.V. Alfons Pinders so, dass er sich für die Förderschüler und das Projekt stark machte. Sechs Jugendliche und drei Betreuer fahren in acht Tagen 600 km mit dem Fahrrad nach Auschwitz und lernen die Geschichte des Nationalsozialismus und Holocaust einmal anders. In dieser Zeit wird gezeltet, Mahlzeiten werden gemeinsam zubereitet und Abends wird das Thema der Fahrt an Hand des Buches ‚Der Junge im gestreiften Pyjama‘ von  John Boyne bearbeitet. Das Projekt ist für die Schüler eine mentale und körperliche Herausforderung und wird unter den Strapazen der Reise mit Sicherheit zu einem anderen Verständnis für die NS Geschichte führen. Um das Leiden der jugendlichen Schüler erträglicher zu machen, spendeten der i-defense Essen e.V. und Sensei Alfons Pinders die komplette Radbekleidung. 

Wer die geschichtssuchende Truppe begleiten möchte, kann dies ab dem 19.06.17 über den YouTube Kanal LNS EN tun.

  

Kinder NotinselESPO - Essener Sportbund LSB - Landes Sport Bund DKV - Deutscher Karate Verband Deutscher Boxsport-Verband YIKA - Yoshukai International Karate Association Geprüfter Boxclub Stern des Sports Geprüfter Boxclub Die Kanzlei