Beiträge zu folgendem Thema: boxen

Ergebnisse der i-defense Mesiterschaft 2008

Kickboxen Erwachsene:

Helge HermannKlemens HellmannMarco Ales Schoen
1. Helge Hermann
2. Klemens Hellmann
3. Marco Ales Schoen

 

Kickboxen Jugendliche:

ImageMax KemperCafer Yildiz
1. Enrico Schneider
(ohne Foto)
2. Max Kemper
3. Cafer Yildiz

 

Kickboxen Frauen:

Diana Herbeck
1.Diana Herbeck

 

Crossfight:

Gerrit JogschiesHelge HermannBoris Bäck
1. Gerrit Jogschies
2. Helge Hermann
3. Boris Bäck

Neben Pokalen, Medallien, und Sachpreisen gab es für Helge Hermann als erfolgreichsten Teilnehmer des Turniers eine Trainingsreise in die USA nach Florida. Somit war die i-defense Meisterschaft 2008 für alle Teilnehmer ein Erfolg.

Unsere Trainer

Sensei Alfons Pinders

  • Leiter und Gründungsmitglied der Kampfkunstakademie i – defense
  • 5. Dan Yoshukai Karate
  • 3. Dan Shotokan Karate
  • Leistungstrainer im Olympischen Boxen
  • Autor und Professional Self Defense Instructor
  • Gründer des X-Defense-Cross-System

Alfons PindersSein Vater war damals ein Boxtrainer. Seine Brüder waren Boxer und Judoka. Mit 13 Jahren begann er mit dem Karatetraining und das Kickboxen/Thaiboxen mit 17 Jahren . In verschiedenen Gewichtsklassen war er ein erfolgreicher Wettkämpfer. Seine zahlreichen Trainingsaufenthalte in Asien, Amerika und Europa ermöglichten ihm die Ausbildung bei kompetenten und namhaften Ausbildern. Sensei Pinders beschäftigte sich intensiv mit den Kampfkünsten und das nicht nur auf der körperlichen Ebene. Er entwickelte Selbstverteidigungskonzepte für mehrere Institutionen, die bereits erfolgreich umgesetzt wurden.

weitere Business Camps, Seminare für Führungskräfte und Kampfkunst Kurse auf pinders.de

  1. Helge Hermann

    Helge Hermann
    Background: Karate, Kick – Boxen, Fitness - Trainer

    --> Diplom – Sportwissenschaftler, Lehrer

  2. Robin Bäck

    Robin Bäck
    Background : Karate, Kick – Boxen

    --> Lehrer

  3. Tiran Mkrtschian

    Tiran Mkrtschian
    Background: klassisches Boxen, Thai – Boxen, Kick – Boxen

    --> Boxen :  u.a. Bezirks – Niederrhein und westdeutscher Meister, olympische Hoffnung
    --> Profiboxer seit 2011

  4. Sven Scheding

    Sven Scheding
    Background: Karate, Fitness - Trainer

    -->
    Sport – Lehrer

  5. Dilek Tezgah

    Dilek Tezgah
    Background: Karate, Judo, Iaido

    --> Kindergärtnerin

  6. Anita van de Sand

    Anita van de Sand
    Background: Karate, Tai Chi

  7. Astrid Büchert

    Astrid Büchert
    Background: Karate, Tai Chi, Taekwon - do

  8. Simao Beli

    Simao Beli
    Background: Taekwon - do, Kick – Boxen, Crossdefense

    --> Thaibox - Aerobic - Trainer, Taekwon - do – Wettkämpfer, u.a. Nederland Open
    Meister 2006

  9. Enrico Schneider

    Enrico Schneider
    Background: Boxen, Thaiboxen

  10. Frank Hennigfeld

    Frank Hennigfeld
    Background: Karate
    , Jiu Jitsu

  11. Emanuel Seegenschmiedt

    Emanuel Seegenschmiedt
    Background: Karate, Kickboxen

  12. Jona Neuer

    Jona Neuer
    Background: Kickboxen, MMA

  13. Nadja Nihela

    Nadia Nehila
    *1966 - † 2013
    In liebevoller Erinnerung!

Unsere Trainer

Sensei Alfons Pinders

  • Leiter und Gründungsmitglied der Kampfkunstakademie i – defense
  • 4. Dan Yoshukai Karate
  • 3. Dan Shotokan Karate
  • Leistungstrainer im Olympischen Boxen
  • Autor und Professional Self Defense Instructor
  • Gründer des X-Defense-Cross-System

Alfons PindersSein Vater war damals ein Boxtrainer. Seine Brüder waren Boxer und Judoka. Mit 13 Jahren begann er mit dem Karatetraining und das Kickboxen/Thaiboxen mit 17 Jahren . In verschiedenen Gewichtsklassen war er ein erfolgreicher Wettkämpfer. Seine zahlreichen Trainingsaufenthalte in Asien, Amerika und Europa ermöglichten ihm die Ausbildung bei kompetenten und namhaften Ausbildern. Sensei Pinders beschäftigte sich intensiv mit den Kampfkünsten und das nicht nur auf der körperlichen Ebene. Er entwickelte Selbstverteidigungskonzepte für mehrere Institutionen, die bereits erfolgreich umgesetzt wurden.

weitere Business Camps, Seminare für Führungskräfte und Kampfkunst Kurse auf pinders.de


  1. Helge Hermann

    Helge Hermann
    Background: Karate, Kick – Boxen, Fitness - Trainer

    --> Diplom – Sportwissenschaftler, Lehrer

  2. Robin Bäck

    Robin Bäck
    Background : Karate, Kick – Boxen

    --> Lehrer

  3. Tiran Mkrtschian

    Tiran Mkrtschian
    Background: klassisches Boxen, Thai – Boxen, Kick – Boxen

    --> Boxen :  u.a. Bezirks – Niederrhein und westdeutscher Meister, olympische Hoffnung
    --> Profiboxer seit 2011

  4. Sven Scheding

    Sven Scheding
    Background: Karate, Fitness - Trainer

    -->
    Sport – Lehrer

  5. Dilek Tezgah

    Dilek Tezgah
    Background: Karate, Judo, Iaido

    --> Kindergärtnerin

  6. Anita van de Sand

    Anita van de Sand
    Background: Karate, Tai Chi

  7. Astrid Büchert

    Astrid Büchert
    Background: Karate, Tai Chi, Taekwon - do

  8. Simao Beli

    Simao Beli
    Background: Taekwon - do, Kick – Boxen, Crossdefense

    --> Thaibox - Aerobic - Trainer, Taekwon - do – Wettkämpfer, u.a. Nederland Open
    Meister 2006


  9. Claudio Parco

    Claudio Parco
    Background: Karate

  10. Florian Ehlscheid

    Florian Ehlscheid
    Background: Karate
    , Kickboxen

  11. Enrico Schneider

    Enrico Schneider
    Background: Boxen, Thaiboxen


  12. Christian Etterich

    Christian Etterich
    Background: x-defense, Kickboxing


  13. Dennis Walther

    Dennis Walther
    Background: Karate

  14. Frank Hennigfeld

    Frank Hennigfeld
    Background: Karate
    , Jiu Jitsu






Fight-Fit-Aerobic

Aerobic mit funktionaler Anwendung

Defense-Aerobic Thaiboxen

Die schweißtreibende Kombination aus figurbetonten Fitnesstraining, Fettverbrennung, Ausdauer und Stressabbau steigert gleichzeitig das  Reaktionsvermögen.

Der Unterschied: Das Workout und die Techniken werden so unterrichtet, dass auch der Bezug zur Selbstverteidigung gegeben ist. Die Choreographie ist dabei leicht eingängig und die Techniken sind funktional. Darüber hinaus sorgt das Training für eine Straffung der Muskulatur. Das anschließende Stretching-Programm hält die Muskulatur geschmeidig. Das Workout ist ein ausgewogenes Allround-Programm mit hohem Turnus auf modernem Niveau.

Defense-Aerobic Thaiboxen

Die Angriffs- und Abwehrbewegungen werden innerhalb des Trainings veranschaulicht. Gleichzeitig werden die Selbstverteidigungs-Techniken innerhalb einer Workoutkombination automatisiert, so dass die trainierten Kombinationen im Notfall helfen können. Dies gewährleistet ein Aerobic-Konzept mit effektiven und realistischen Selbstverteidigungstechniken sowie die Kampfsporterfahrung der Trainer des i-defense, Essen.

Trainingszeiten: siehe Trainingsplan

Fitness-Kickboxen

• Der Kick für Fitness und Selbstbewusstsein
• Macht Spaß und ist nicht ganz so tough wie klassischer Kampfsport
• Der Vorteil: Jeder Einzelne bestimmt die Intensität selbst, mit der
• die Übungen ausgeführt werden.

Kickboxen Fitness i-defense Kickboxen Fitness i-defense
©www.henning-photographie.de©www.henning-photographie.de

Kickbox-Fitness mit dem Sandsack ist das ideale Allround-Workout. Es macht unglaublich viel Spaß und gibt Ihnen Kraft und Ausdauer. Sie verbrennen in einer knappen Stunde fast eintausend Kalorien. Dazu schenkt Ihnen das i-defense Kickbox-Fitness-Workout ein völlig neues Körpergefühl. Sie werden sich selbst und ihrer eigenen Stärke bewusst werden.

Kickboxen Fitness i-defense
©www.henning-photographie.de

Durch den jahrelangen Austausch auch mit den amerikanischen Trainer-Kollegen, hat Alfons Pinders als einer der ersten das Kickbox-Fitness Trainingskonzept als Fitnessaufbau-Training und als Ergänzungstraining für den Kampfsport in Deutschland etabliert.

Kickbox-Fitness wird ohne Sparring trainiert. Das Workout-Training an Schlagpolstern und Sandsäcken ist die schweißtreibende Kombination für Kraft, Ausdauer und Stressabbau.

Trainingszeiten: siehe Trainingsplan

weitere Business Camps, Seminare für Führungskräfte und Kampfkunst Kurse auf pinders.de

Cross-defense (MMA)

Modernes, realitätsbezogenes Selbstverteidigungstraining - nicht stilorientiert - sondern übergreifend.

Image

Techniken wie beispielsweise aus dem Boxen, Karate, Brasilien Jiu-jitsu, Muay-Thai und dem Grappling etc. kommen in den verschiedenen Distanzen zur Anwendung. Das Training ist auf die Möglichkeiten des Einzelnen ausgelegt. Sich zu helfen zu wissen ohne den Blackout zu erfahren. Taktile Übungen, Reaktionstraining und das Training der einzelnen Distanzen werden mit dem Partner geübt um so in einer Selbstverteidigungs- oder Kampfsituation abrufbar zu werden. Taktiken wie z. B. "wie komme ich in die jeweilige Distanz?" werden ebenso trainiert wie die Kreativität, um auch scheinbar ungünstige Angriffsituationen zu beherrschen. Das beinhaltet nicht in sich verhaftet zu sein, sondern die Fähigkeit zu besitzen, flexibel agieren zu können. Cross-defense, die moderne Selbstverteidigung im i-defense Essen (vom Systemgründer Sensei Alfons Pinders).

Image

x-defense Spezialkurse: Sind erweiterte Trainingseinheiten, in die z.B. Waffentraining mit einfließt. Sie bieten die Möglichkeit, ein reales Selbstverteidigungsverständnis zu entwickeln.

Trainingszeiten: siehe Trainingsplan

weitere Business Camps, Seminare für Führungskräfte und Kampfkunst Kurse auf pinders.de

Kickboxen - K1

i-defense Kickboxen
©www.henning-photographie.de

Kickboxen ist ein moderner Kontakt-Sport und entwickelte sich in den 70er Jahren aus Elementen des Boxens und den Techniken des Karate.
Beim Training wird mit Schutzausrüstung, ähnlich der des Boxens trainiert.
Es gibt 3 Varianten: Vollkontakt, Leichtkontakt und Semi-Kontakt.
Kickboxen ist ein effektives Ganzkörpertraining: Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination, Ballancegefühl und Flexibilität werden  trainiert.
Die populärste Form dieser Sportart ist das Kickboxen nach K1 Regeln, die auch im i-defense trainiert wird. TV Sportsender übertragen die Wettkämpfe des K1 aus aller Welt, wo sich die besten Kämpfer aus dem Thaiboxen, Kickboxen, Karate und anderen Stilarten messen.
Der Name „K1“ steht einmal mit dem „K“ = die Kampfkünste  und die „1“ für die Königsklasse- eben die Formel 1 im Kampfsport. Das heutige Kickboxen hat eine eeltweite Akzeptanz als moderne Sportart.
Im i-defense Gym kann jeder das Kickboxen trainieren - unabhängig von Alter,Geschlecht oder sportlichen Vorkenntnissen..

Image

Die Kämpfer im i-defense Teams haben sich in mehreren Disziplinen erste und zweite Plätze bei internationalen und Europäischen Meisterschaften, so wie den Deutschen- und Landesmeisterschaften erkämpft.

Trainingszeiten: siehe Trainingsplan

Klassisches Boxen

Boxen in Essen

Boxen ist eine der ältesten olympischen Disziplinen und bedeutsamen Fitness-Programme, die ganzheitlich und vielseitig ausgerichtet sind. Die Boxübungen verbessern die motorischen Grundeigenschaften Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit, sowie die Koordination. Aggressionen werden abgebaut und die Konzentrationsfähigkeit verbessert. Das Training ist ein Allround-Programm zur Steigerung und Erhaltung der körperlichen Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Es ist für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet. Im Wettkampf ist das Ziel, den sportlichen Gegner mit technischen Mittel zu besiegen. Die Kämpfer werden auf die Anforderungen im Wettkampf gut vorbereitet und kämpfen in Gewichts- und Leistungsklassen nach den Regeln des Boxverbandes.

Geschichte

Die ersten Faustkämpfe fanden nachweislich 2000 v. Chr. in Ägypten statt. In zwei Jahrtausenden breitete sich darauffolgend das Boxen im ägäischen Raum aus. Erstmalig 688 v. Chr. wurde der Faustkampf in Griechenland bei den olympischen Spielen ausgetragen. Der Faustkampf im antikem Rom wurde mit Lederriemen und Metalldornen (die an den Händen befestigt wurden) bei den Gladiatorenkämpfen vorgeführt. Es gibt Zeugnisse, dass der Faustkampf auch Bestandteil in anderen Kulturen war. Das moderne Boxen hat seinen Ursprung im England des 18. Jahrhunderts, wo die ersten Regeln durch den Fechtmeister James Figg aufgestellt wurden. Im Jahre 1867 wurde die London Prize Rules des Marques of Queensberry so verändert, dass die ersten Regeln für das Boxen mit Handschuhen hervorgingen. Der erste offizielle Boxweltmeister, nach den Regeln des Marques of Queensberry, wurde am 7. September 1882 John I. Sullivan.

i-defnese Boxen klassisch i-defnese Boxen klassisch
©www.henning-photographie.de

Heute ist das Boxen eine moderne und populäre Sportart weltweit. Das Training führt zu einer erstklassigen Fitness und ist für jedes Alter geeignet. Frauen nehmen schon lange das Boxen für sich in Anspruch und sind starke Wettkämpferinnen. Wer die Vielseitigkeit des „Fechtens mit der Faust“ kennenlernt, den lässt die Faszination des Boxens nicht mehr los.

Die Techniken des Boxens werden auch als effektives Mittel der Selbstverteidigung trainiert. Das kontinuierliche Wiederholen des Kampftrainings (Sparring) optimiert die Wirksamkeit, die in der Einfachheit der Boxtechniken liegt.

Die Boxausbildung ist eine Ausbildung der geistigen und körperlichen Eigenschaften. Eine Auseinandersetzung mit sich selbst.

Olympisches Boxen

Der i-defense Essen e.V. ist Mitglied im Deutschen Boxsport-Verband, der Europäischen EABA und dem Weltverband AIBA.

 

Trainingszeiten: siehe Trainingsplan

Kampfkunst

Kampfkunst ist der natürliche Wunsch nach - und das Recht auf -  Selbstschutz, um nicht der Willkür und Gewalt anderer ausgeliefert zu sein. Zugleich ist es ein Lebensweg und ein Schlüssel zu körperlicher und geistiger Fitness.

 

Cross-Defense

Cross-defense

Waffenkunst

Waffenkunst

Kickboxen

Kickboxen

 

Karate

Karate

Boxen

boxen

Selbstverteidigung

selbstverteidigung

Kinder NotinselESPO - Essener Sportbund LSB - Landes Sport Bund DKV - Deutscher Karate Verband Deutscher Boxsport-Verband YIKA - Yoshukai International Karate Association Geprüfter Boxclub Stern des Sports Geprüfter Boxclub Die Kanzlei